Schritt für Schritt zur Reha

Sie möchten eine Reha-Maßnahme beantragen, doch Sie haben jede Menge Fragen und wissen nicht genau, wo Sie anfangen sollen? Wir möchten, dass Sie sich voll und ganz auf Ihre Gesundheit konzentrieren können und haben Ihnen viele Informationen rund um die Rehabilitation in unseren Kliniken zusammengefasst.

Für einen optimalen Start in Ihre Reha.

DER REHA-ANTRAG – Wie erhalten Sie eine Reha-Maßnahme?

Eine ambulante oder stationäre Rehabilitationsmaßnahme wird immer dann verordnet, wenn die bereits eingeleiteten Behandlungen nicht mehr ausreichen, um Ihren Gesundheitszustand zu erhalten oder zu verbessern. 

Von dieser Regelung ausgenommen sind medizinische Rehamaßnahmen für pflegende Angehörige. Leider wissen die wenigsten Betroffenen, dass sie als pflegende Angehörige ein Anrecht auf eine stationäre Rehabilitation haben – unabhängig davon, ob ambulante Maßnahmen im Vorfeld ausgeschöpft worden sind. Bei VIALIFE können wir i.d. Regel sogar Ihren pflegebedürftigen Angehörigen mit aufnehmen. 
Damit Sie die Kosten für Ihre Reha bewilligt bekommen, müssen Sie einen schriftlichen Antrag bei dem zuständigen Kostenträger – z. B. der gesetzlichen Krankenkasse oder der Deutschen Rentenversicherung – stellen. Das geht am einfachsten und unkompliziertesten über Ihren Hausarzt. 

Der bewilligte Leistungsumfang einer Reha-Maßnahme liegt im Ermessen des Trägers und wird aufgrund medizinischer Erfordernisse festgelegt. Daher ist es ratsam, den Antrag gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt abzustimmen und einzureichen.

DIE ANTRAGSSTELLUNG – Wer ist für Sie zuständig?

Wie beantragen Sie Ihre Rehabilitation?

Es gibt zwei Arten, wie eine Rehabilitation beantragt werden kann – als Anschlussheilbehandlung (AHB) direkt nach dem Krankenhausaufenthalt oder als Heilverfahren ohne vorherigen Klinikaufenthalt.

Reha als Anschlussheilbehandlung

Die Anschlussheilbehandlung erfolgt direkt nach dem Krankenhausaufenthalt, bzw. spätestens 14 Tage, nachdem Sie die Klinik verlassen haben. Ob eine Anschluss-Reha sinnvoll ist, entscheiden die Ärzte im Krankenhaus. Der örtliche Sozialdienst füllt den Antrag für Sie aus und reicht alle Unterlagen beim zuständigen Kostenträger ein.

Der Bereich Psychosomatik ist von der Anschlussheilbehandlung ausgenommen.

Reha als Heilverfahren

In diesem Fall ist Ihr behandelnder Haus- oder Facharzt der erste Ansprechpartner. Mit ihm besprechen Sie, ob aus medizinischer Sicht eine Reha für Sie sinnvoll ist und welche Variante – ambulant oder stationär – infrage kommt.

Was gehört zum Antrag?

Zum eigentlichen Reha-Antrag gehören noch ein Selbsteinschätzungsbogen zu Ihrem Gesundheitszustand sowie ein Befundbericht Ihres Arztes. Im Befundbericht erläutert der Arzt Ihre Krankengeschichte und begründet, warum die Reha aus medizinischer Sicht für Sie notwendig ist.

Alle erforderlichen Standard-Formulare haben wir Ihnen hier zum Download bereitgestellt. Bitte beachten Sie, dass Sie gegebenenfalls weitere Unterlagen einreichen müssen. Über die Servicestelle Ihres zuständigen Kostenträgers erfahren Sie mehr dazu.

FORMULARE ZUM DOWNLOADEN – Welche Anträge sind wichtig?

DAS REHABILITATIONSZIEL – Was treibt Sie an?

Je klarer Sie Ihr Ziel vor Augen haben und je bewusster Ihnen die Reha-Maßnahmen sind, desto leichter wird es Ihnen fallen, mit unserer Hilfe Ihren Weg zur Gesundheit zu finden.

Gemeinsam mit Ihnen und mit Blick auf Ihre persönliche Situation wird unser VIALIFE-Team zu Beginn Ihrer Reha ein realistisches Therapieziel festlegen. Das Ziel einer jeden Maßnahme ist es,
Ihren gesundheitlichen Zustand zu verbessern,
Ihre Beeinträchtigungen zu verringern und
Sie wieder fit für den (Berufs-) Alltag zu machen.
Am Ende unserer Therapiemaßnahme überprüfen und dokumentieren wir Ihre Fortschritte für Sie und Ihren Arzt. 
In den meisten Fällen ist eine ambulante Weiterbehandlung oder Nachsorgemaßnahme sinnvoll. Beispielsweise in Form von IRENA oder Rehasport. Ergänzend zu den Kassenleistungen bieten wir Ihnen viele Wege, Ihre Fortschritte zu sichern und weiter zu verbessern. Mit einem abwechslungsreichen Kursangebot zu Lande und im Wasser. Oder mit individuellen Trainingskonzepten für Ihre Wirbelsäule im VIALIFE Rücken-Kompetenz-Zentrum. Unter arz-aachen.via.life finden Sie alle Informationen rund um Ihre Rehanachsorge.
Wir geben Ihnen ein paar Fragen mit auf den Weg, die Ihnen helfen Ihr Ziel zu formulieren.

Was möchte ich erreichen?
Warum möchte ich das erreichen? 
Was bedeutet das Ziel für mich?
Was ist anders, wenn ich das Ziel erreicht habe?
Wie fühle ich mich, wenn ich das Ziel erreicht habe?
Wann möchte ich das Ziel erreichen? (Deadline) 
Wie möchte ich das Ziel erreichen?

Unser Tipp: Am besten schreiben Sie sich die Antworten auf einen Zettel und tragen ihn bei sich. So bleiben Sie selbst in schwierigen Phasen Ihrer Rehabilitation am Ball.